Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Über die Auswirkungen der digitalen Lehre auf den Studienerfolg – dargestellt am Beispiel einer Statistik-Einführungsveranstaltung

  • In diesem Beitrag wird ein auf die Lehre in einer Einführungsveranstaltung Statistik für Wirtschaftsingenieure zugeschnittenes digitales Lehrformat der klassischen Präsenzvorlesung aus früheren Jahren gegenübergestellt. Im Mittelpunkt steht der Vergleich der Prüfungsergebnisse verbunden mit der klassischen Vorlesung in den vier Studienjahren vor der COVID-19-Pandemie mit den Ergebnissen zur Online-Lehrveranstaltung des Studienjahres 2020/2021 − mit dem für die Autoren überraschenden Resultat, dass die Prüflinge unter den neuen Rahmenbedingungen signifikant besser abschnitten als in der Vergangenheit. Die Diskussion der empirischen Ergebnisse schließt Verbesserungspotentiale für künftige Präsenz-, Online- und Hybrid-Lehrveranstaltungen mit ein.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Rainer Lenz, Simon Cremer
URN:urn:nbn:de:hbz:832-cos4-9817
DOI:https://doi.org/10.57684/COS-981
Series (Serial Number):Forschung und Innovation in der Hochschulbildung (14)
Document Type:Working Paper
Language:German
Release Date:2022/07/15
Tag:Fernunterricht; Gemischtes Lehrformat; Hybride Lehre; Prüfungsdaten
GND Keyword:Hochschuldidaktik; Lehrveranstaltung; Statistik
Page Number:17
Institutes and Central Facilities:Zentrale Einrichtungen / Zentrum für Lehrentwicklung
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Open Access:Open Access
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International