Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Quantitatives Risikomanagement. Proceedings zum 9. FaRis & DAV Symposium am 4. Dezember 2015 in Köln

  • Das quantitative Risikomanagement nimmt an Bedeutung immer weiter zu. Hierbei spielt natürlich die interne Modellierung von Risiken eine entscheidende Rolle. In diesem Zusammenhang sind die verschiedenen Modellansätze zu beleuchten und Risikomaße bzw. Risikoaggregationsmethoden im Rahmen der Bewertung kritisch zu hinterfragen. Nicht zu vernachlässigen ist in der Betrachtung des Zusammenspiels verschiedener Risiken und somit auch in der Modellierung gerade bei Versicherungsunternehmen das Asset-Liability-Management.
  • The relevance of quantitative risk management is steadily increasing. As internal models play a major role, risk measuring and risk modelling are to be scrutinized in the implementation Especially Asset-Liability-Management is such a method that enables a combined view on insurance and asset risks.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Torsten Rohlfs, Dietmar Pfeifer, Stephan Gessner, Stephan Klawunn, Carsten Hoffmann, Holger Schalk
URN:urn:nbn:de:hbz:832-cos4-3863
Series (Serial Number):Forschung am ivwKöln (8/2016)
Editor:Torsten Rohlfs
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Completion:2016
Release Date:2016/09/14
Tag:Prämienrisiko; Risikobudgetierung; Risikomanagement; Schadenmodellierung
Asset-Liability-Management
GND Keyword:Diversifikation; Korrelation; Risikomaß
Pagenumber:59
Institutes and Central Facilities:Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (F04) / Fakultät 04 / Institut für Versicherungswesen
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften / 330 Wirtschaft
JEL-Classification:G Financial Economics / G2 Financial Institutions and Services / G22 Insurance; Insurance Companies
Open Access:Open Access
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung, Nicht kommerziell, Keine Bearbeitung