Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 4 of 135
Back to Result List

Malen mit Glas - Studien zur Maltechnik von Hans Holbein d.Ä.

  • Der Forschungsgegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Maltechnik von Hans Holbein d. Ä. Die Materialien und deren Verwendung werden dabei im historischen und kunsttechnologischen Kontext der großen Altarwerke des Künstlers um 1500 betrachtet. Methodisch stehen die Auswertung historischer Quellen zur Maltechnik, die kunsttechnologische Untersuchung und materialanalytische Verfahren im Zentrum. Die extensive Beimischung von geriebenem Glas und Quarz im Farbmaterial Holbeins, die in solch einem Umfang im Material eines nordeuropäischen Künstlers noch nie nachgewiesen werden konnte, ist ein zentrales Thema der Arbeit, genauso wie die eingehende Beschäftigung mit Holbeins Palette und seiner Malerei an sich. Neben der analytischen Untersuchung der verwendeten Farbmittel und Materialien ist die Auseinandersetzung mit der Unterzeichnung und deren Bildwirkung ein weiteres wichtiges Forschungsthema. Dazu werden die Handzeichnungen des Künstlers hinsichtlich des Stils und der Materialien als Vergleichsmaterial herangezogen. Die Untersuchung liefert sowohl in Bezug auf die Materialien als auch auf deren Anwendung eine Erweiterung und Vertiefung des Kenntnisstandes zur Maltechnik um 1500 in vielen Bereichen.
  • This paper deals with the painting technique of Hans Holbein the Elder. Focus is laid on the materials and their use in the context of the artist‘s large altar pieces from around 1500. Methodological background are historical painting treatises, the technological study and analytical methods. The extensive addition of powdered glass and Quarz in Holbein‘s painting material, which has not been verified in material of a Northern European artist to such an extend, is a central topic of the study, as well as the comprehension of Holbein`s colour palette an his way of painting. Besides the analytical approach towards the materials and their application is the examination of the artist‘s underdrawing and its utilisation in the act of painting an important research question. Holbein`s drawings on paper are very useful to compare materials and drawing styles in this context. The results of the study widen and deepen the insights of panel painting concerning materials and their use in Northern European art around 1500.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Stephanie Dietz
URN:urn:nbn:de:hbz:832-cos4-7678
Series (Serial Number):Kölner Schriften zur Geistes- und Gesellschaftswissenschaftlichen Forschung (1/2018)
Referee:Christoph Krekel, Volker Schaible
Advisor:Christoph Krekel
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Date of final exam:2015/05/22
Contributing Corporation:Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Release Date:2018/09/28
Tag:Glaspulver; Holbein, Hans; Maltechnik; Silberstift; Unterzeichnung
GND Keyword:Farbmittel; Glaspulver; Holbein, Hans, 1460-1524; Maltechnik
Edition:2., korr. Aufl.
Pagenumber:541
Descirption of the primary publication:Malen mit Glas – Studien zur Maltechnik von Hans Holbein d.Ä., 2016
Open Access:Open Access
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International